Videoüberspielung - Leider dringend nötig

Alte Videokassetten und Filmbänder können zunehmend nicht mehr über vorhandene Geräte abgespielt werden.

Unvergessliche Momente, die Sie selbst mit der Kamera festgehalten haben, und nun können Sie Ihre "alten Schätze" nicht mehr anschauen? Wir machen Ihre alten Medien fit für die Zukunft, und sichern Ihre Lebenserinnerungen für Ihre Familie und Freunde auf DVD oder Festplatte.

Folgende Medien können wir in die digitale Welt überführen:

  • VHS-Kassetten
  • VHS-C-Kassetten
  • Super 8 Filme
  • Hi8-Kassetten
  • Video 8-Kassetten
  • Digital8-Kassetten
  • Mini DV-Kassetten
Produktdetails

Retten Sie unwiederbringliches

VHS-Kassetten digitalisieren:
Die VHS ist die klassische Videokassette, die Sie ganz normal im heimischen Videorekorder abspielen können. Sie zu digitalisieren ist nicht nur sinnvoll, falls Sie über keinen Videorekorder mehr verfügen. Es ist vielmehr grundsätzlich empfehlenswert, weil die Aufnahmen auf dem Magnetband mit den Jahren an Qualität verlieren und durch Umwelteinflüsse schlimmstenfalls vollständig zerstört werden. Wenn Sie Ihre Aufzeichnungen auf DVD oder Festplatte brennen lassen, können Sie Ihre Filme zudem nicht nur auf dem Fernseher, sondern auch am Computer betrachten und dort sogar noch zusätzlich bearbeiten oder vervielfältigen.


VHS-C-Kassetten digitalisieren:
Die VHS-C ist eine kleine Kassette, die direkt in bestimmte Videokameras eingelegt werden kann, aber mithilfe einer Adapterkassette auch im heimischen Videorekor­der abspielbar ist. Das Magnetband ist hier genauso breit wie bei den klas­sischen VHS-Video-Kassetten. Außer­dem ist der Typ leicht an dem Aufdruck „VHS-C“ zu erkennen. Sofern Sie über keinen Videorekorder bzw. keine Adapter­kassette mehr verfügen, können Sie Ihre VHS-C einfach bei uns digitalisieren lassen. Das ist zudem sinnvoll, weil Ihre Aufnahmen ansonsten durch äußere Einflüsse nach längerer Zeit ihre Qualität einbüßen. Verzerrte Bilder und Töne sowie blasse Farben sind die Folge. Auf DVD oder Fest­platte gebrannt, können Sie Ihre Aufzeichnungen auf dem Fernseher bzw. dem Computer anschauen und bei Bedarf nachträglich verändern oder für Familien­mitglieder kopieren.

Super 8 Filme digitalisieren:
Super 8- und Normal 8-Filme begeistern mit ihren einzigartigen Farben und ihrem besonderen Rhythmus nicht nur Filmliebhaber und Nostalgiker. Falls Sie noch alte Schmalfilme aus Kindheits- oder Jugendtagen besitzen, bietet es sich an, diese zu digi­talisieren. So können Sie Ihre einzigartigen Aufzeichnungen sicher bewahren und Ihren Kindern oder Enkelkindern ganz unkompliziert am Computer oder Fern­seher vorführen. Um Ihnen möglichst flimmerfreie Aufnahmen mit einem hohen Maß an Tiefen­schär­fe bieten zu können, unterziehen wir Ihre Filme zu­nächst einer sorgfältigen Trockenreinigung. Anschließend werden die Bilder mit­tels optischer Direktabtastung digitalisiert. In digitaler Form können Sie Ihre Filme relativ unkompliziert mit entsprechenden Programmen nachträglich bear­beiten, mit Musik unterlegen oder vervielfältigen.

Hi8-Kassetten digitalisieren:
Hi8- Kassetten wurden 1989 eingeführt. Sie erkennen sie leicht daran, dass sie ebenso wie der Video8-Typ in etwa so groß sind wie alte Musikkassetten. Ein entsprechender Aufdruck gibt zusätzlich Auskunft darüber, worum es sich bei Ihrem Exemplar handelt. Hi8 unterscheidet sich von Video8 vor allem dadurch, dass die Qualität der Aufnahmen wesentlich besser ist. Dennoch besteht hier wie bei allen Video-Kassetten die Gefahr, dass Ton und Bild durch Feuchtigkeit und Magnetismus mit den Jahren in Mitleidenschaft gezogen werden. Durch eine Digitalisierung auf Festplatte oder DVD können Sie dieses Risi­ko vermeiden, Ihre Aufnahmen wieder problemlos am Fernseher oder PC betrach­ten und mithilfe von neuen Computerprogrammen bei Bedarf bearbeiten und ko­pieren.

Video 8-Kassetten digitalisieren:
Video 8 wurde 1985 durch Sony und Polaroid eingeführt, um eine kompakte Alternative zu den gebräuchlichen VHS-Kassetten für kleine private Kameras zu bieten. Sie erkennen diesen Typ daran, dass die Größe in etwa der von alten Musikkassetten entspricht. Video 8 setzte sich als Format nicht richtig durch, deshalb verfügen viele ehemalige Nutzer heute über keine Möglichkeit mehr, ihre Kassetten abzuspielen. Durch eine Digitalisierung haben Sie die Chance, Ihre Aufzeichnungen zu retten, bevor die Magnetbänder durch Feuchtigkeit und andere Einflüsse Schaden nehmen. Auf DVD oder Festplatte gebrannt, können Sie Ihre Filme wieder auf dem Fernseher oder Computer vorführen und mit entsprechenden Programmen neu schneiden oder mit Ton unterlegen.

Digital8-Kassetten überspielen:
Bei Digital8- bzw. D8-Kassetten handelt es sich um eine Weiterentwicklung von Video8 und Hi8, die 1999 auf den Markt gekommen ist. Das Sig­nal ist hier nicht mehr analog, sondern digi­tal. Der Typ hat in etwa die Größe einer Musik­kassette und ist normalerweise mit „Digital8“ oder „D8“ beschriftet. Die Kassette konnte sich gegen die heute eher gebräuch­lichen MiniDVs nie richtig durchsetzen. Wenn Sie Ihre Digital8-Aufnahmen auf DVD oder Festplatte brennen lassen, haben Sie jedoch die Möglichkeit, diese auch ohne spezielle Tech­nik über Ihren Fernseher oder Computer anzuschauen. Zudem lassen sich Ihre Auf­zeichnungen so leichter bearbeiten, vervielfältigen und an Familien­mitglieder oder Freunde verschicken.

Mini DV-Kassetten überspielen:
Die Mini DV hat sich bei Hobbyfilmern in den letzten Jahren als beliebtestes Kasset­tenformat durchgesetzt. Sie erkennen sie daran, dass sie kaum größer ist als eine ty­pische Streichholzschachtel. Mit günstig werdender und steigender Speicherka­pazität von Flash-Speichermedien wird die Mini DV-Kassette allmählich verdrängt. Mini DVs haben einen Nachteil: Im Longplaymodus kann zwar die Laufzeit einer Kasset­te ohne Einbußen bei Bild- und Tonqualität um 50 Prozent erhöht werden. Problematisch ist jedoch, dass der DV-Longplay-Modus keiner festgeschriebenen Norm entspricht. Jedem Hersteller von DV-Geräten steht also frei, ihn nach eige­nem Ermessen zu gestalten. Das führt dazu, dass eine fehlerfreie Wiedergabe oft nur auf der Videokamera möglich ist, auf der das Band aufgenommen wurde. Durch die Digitalisierung haben Sie die Chance, dieses Problem zu umgehen und können Ihre Aufnahmen unkompliziert am Computer oder auf dem Fernseher vorführen sowie nach Belieben bearbeiten und vervielfältigen.

Preise & Formate

Videoüberspielung

Format pro Kassette bis 200 min. ab 200 min.
alles außer Super 8 20 € 25 €
Format Mindestüberspielzeit 15 min. jede weitere min.
Super 8 inkl. Auftragspauschale 29,95 € 1,15 €
FAQ

Können auch NTSC-Aufnahmen überspielt werden?

Ja, wir können NTSC überspielen.

Welche Formate können überspielt werden?

Es können gängige Video- und Audioformate überspielt werden. Alle unterstützten Formate finden sie in den Produktdetails.

Welche Aufnahmen können nicht überspielt werden?

Wir dürfen nur Aufnahmen überspielen, an denen Sie das volle Urheberrecht haben. Daher können keine TV-Mitschnitte, Kaufvideos, Musikvideos, etc. überspielt werden.